Willkommen bei den Freien aktiven Bürgern Hückeswagen e.V.

Ralf Thiel, Fraktionsvorsitzender der Freien aktiven Bürger (FaB) und Ratsmitglied, legt zum 10.05.2015 all seine Ämter aus gesundheitlichen Gründen nieder. Brigitte Thiel, Vorstandsvorsitzende der FaB und früheres Ratsmitglied, wurde in einer Sitzung des Vereins als Nachfolgerin sowohl als Ratsmitglied als auch als Fraktionsvorsitzende gewählt.

Ralf Thiel (65) gründete gemeinsam mit seiner Frau und der heutigen Vereinsvorsitzenden Brigitte Thiel 2003 die FaB. Der inzwischen pensionierte Brandamtsrat war aber bereits vorher kommunal-politisch aktiv. Seit dem 1. Oktober 1999 hat er einen Sitz im Rat der Stadt Hückeswagen sowie seit dem 31. Januar 2005 im Haupt- und Finanzausschuss. Dort setzte sich der Familienvater insbesondere für die Konsolidierung des Haushalts ein. 2004 zog er erstmals als Vertreter der FaB in den Rat ein. Heute ist er neben Norbert Heider eines von zwei Ratsmitglieder und Fraktionsvorsitzender. Zum 10.05.2015 legt er all seine Ämter nieder. „Ich kann aus gesundheitlichen Gründen leider nicht weitermachen“, berichtet Thiel. „Aber natürlich stehe ich meiner Frau beratend zur Seite. Allen Mitgliedern der FaB danke ich für das jahrzehntelange Vertrauen. Und den Mitgliedern vom Stadtrat wünsche ich eine glückliche Hand bei der Umsetzung des Bürgerwillens.“

Vorstandsvorsitzende Brigitte Thiel wurde am 29.04. von den Mitgliedern der FaB sowohl zur Fraktionsvorsitzenden als auch als Kandidatin für Ralf Thiels Nachfolge im Stadtrat und den Ausschüssen gewählt. Die Mutter von zwei Söhnen, Großmutter von zwei Töchtern und Zahnarzthelferin setzt sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in diversen Gremien und Organisationen ein. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Engagement für Menschen mit geistiger Behinderung. Sie ist u.a. Vorsitzende des Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft Hückeswagen e.V., stellvertretende Vorsitzende im *Bezirk 5 des Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. sowie stellvertretende Vorsitzende des Lebenshilfe Rhein-Wupper e.V.. Darüber hinaus Initiatorin für die Einrichtung eines Jugendzentrums und Gründungsmitglied des Vereins der „Städtischen Jugendpflege“ sowie des Vereins „Mittendrin- Menschen mit Behinderungen in Hückeswagen e.V.“ in Hückeswagen. Anfang April wurde sie mit großer Mehrheit erneut zur Vorstandsvorsitzenden der FaB gewählt. In ihrer damaligen Begrüßungsrede betonte sie besonders, dass es für sie keine „heiligen Kühe“ gebe. Jedes Thema müsse und dürfe angesprochen und diskutiert werden.

*(Regierungsbezirk Köln)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen